Schlagwort-Archive: James Carlos Blake

James Carlos Blake: Red Grass River

Blasse Feinde – die Ashley-Gang und die Anfänge Floridas im 20. Jahrhundert

James Carlos Blake, in Mexiko aufgewachsen, als US-Bürger naturalisiert, könnte, wäre das nötig, mit seinen Büchern als Kronzeuge gegen den Aberwitz auftreten, der hinter Donald Trumps Idee einer Mauer zwischen den USA und Mexiko auftreten.

James Carlos Blakes Thema ist die Gewalt. Auch in Red Grass River. Darin erzählt Blake die Geschichte der Ashleys, einer Familie, die Anfang des 20. Jahrhunderts als Bankräuber, Fischer, Alkoholschmuggler den Süden Floridas kontrollierten, und ihres Widersachers Sheriff Bob Baker.

Weiterlesen